Die 6 ha Rebfläche des Weinbaubetriebs Plani Arche, geführt von Roberto Di Filippo und seiner Ehefrau Elena, liegen auf den auf den Hügeln Martani, deren Rebflächen zu einem großen Teil im DOC-Gebiet Montefalco liegen. Die Weinberge erstrecken sich über weite sonnige Hügel mit kalkhaltigen Tonböden und lassen gut strukturierte Weine mit komplexen Aromen entstehen, wie sie typisch für die Sagrantino-Varietät sind. Diese wird allgemein als autochthon eingestuft, auch wenn es verschiedene Hypothesen über deren Ursprung gibt.

Roberto und Elena blicken auf zwei Generationen Erfahrung zurück, durch die Sie in der Lage sind, die Weine ihres Gebietes auf die beste Art und Weise zu interpretieren. Weine mit starkem Charakter und einstweilen schwierig wie der Sagrantino oder komplex und von der Erde geprägt wie der Grechetto.

Eine gute Gepflogenheit von Anfang an war es, die Weinberge nach den Regeln der biologischen Landwirtschaft zu kultivieren. Vor einigen Jahren wurde auch die biodynamische Landwirtschaft eingeführt und nun ist man dabei, Arbeitspferde anzuschaffen, um die Probleme rund um die Bodenverdichtung zu vermeiden.

Zitat von Roberto und Elena: “Die Landwirtschaft ist unsere einzige Profession. Wir sind echte Weinbauern.”

 

Zu den Weinen